Polizeichor Mönchengladbach

Wochenendreise an die Mosel

25 Sänger machten vom 16. – 18. Juli 2010 zusammen mit ihren Partnerinnen eine Wochenendreise an die Mosel nach Bernkastel-Kues. Die Gruppe war oberhalb von Kues im Hotel „Moselpark“ untergebracht.

Am Freitagmittag konnte die Mitreisenden zunächst Bernkastel besichtigen. Nachmittags ging es dann mit einem Moseldampfer bis zum Winzerdorf Wolf bei Traben-Trabach, wo alle eine Weinprobe und eine „Winzervesper“ genießen konnten.

Nach einem „Bummel-Vormittag“ am folgenden Samstag fuhr die Gruppe am Mittag nach Traben-Trabach, wo zwei Stadtführer der geteilten Gruppe die Besonderheiten des Ortes zeigten. Der Besuch endete im Lokal „Alte Zunftscheune“, wo ein reichhaltiges und schmackhaftes Abendessen gab. Danach ging es zurück zu Hotel, wo sich alle zu einem „Bunten Abend“ zusammenfanden. Eine Anzahl vorgetragener Geschichten und Sketsche sowie fröhlicher Gesang unter Leitung von Joachim Malecha fand als „Programm“ viel Beifall und Anerkennung. Alle waren sich einig, dass es ein „gelungener und unterhaltsamer Abend“ war.

Am folgenden Sonntagmorgen fuhren alle zu einer „geheimnisvollen Überraschung“, zum Moseldörfchen Briedel, wo Sangesfreund Jakob Schauten bei einem befreundeten Winzer seinen 70. Geburtstag mit viel Wein und „Schmalzbroten“ nachfeierte. Diese „Fete“ war für die Mitreisenden eine fröhliche Unterbrechung der Rückfahrt nach Mönchengladbach. Sie wurde ohne Murren und mit Begeisterung akzeptiert. Am Nachmittag ging die Reise dann zügig in die Heimat zurück, wobei wir uns über eine „freie Fahrt“ auf der Autobahn freuen Konnten.

Fazit aller Mitreisenden: Es war eine sehr harmonische, erlebnisreiche und zufrieden stellende Wochenendtour, die wiederholt werden sollte.

Schreiben Sie einen kurzen Kommentar: