Polizeichor Mönchengladbach

„Großeinsatz“ des Polizeichores

Sangesfreunde hatten den Polizeichor zur Mitwirkung bei zwei Konzerten eingeladen, die am selben Tag stattfinden sollten. Und unser Vereinsvorstand konnte und wollte nicht „nein“ sagen.

Deshalb fuhren die Sänger am Nachmittag des 21. April 2012 (Samstag) nach Erke- lenz, Kreis Heinsberg, wo der Chor in der Stadthalle auf Einladung des „Stadtmusikbundes Erkelenz“ an einem Benefizkonzert zu Gunsten des „Deutschen Roten Kreuzes“ teilnahm. Neben dem Polizeichor wirkten der Solotrompeter Bruce Kapusta (Köln) und das Trommler- und Pfeiferkorps Houverath (NL) mit.

Da das Konzert um 17.00 Uhr begann und der Polizeichor nur im ersten Teil mit fünf Liedern auftreten brauchte, blieb genügend Zeit für einen zweiten Auftritt am Abend in Hückelhoven-Baal, Kreis Heinsberg.

Dorthin hatten die Sangesfreunde des „MGV Borussia 1860 Baal“ den Polizeichor zum wiederholten Mal zur Mitwirkung bei einem Frühjahrskonzert ab 20.00 Uhr im Saal des Bürgerhauses Baal eingeladen.

Der Polizeichor sang im ersten Teil des Konzertes fünf Lieder und im zweiten Teil weitere fünf Lieder. Das Konzert endete gegen 22.30 Uhr mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Ich bete an die Macht der Liebe“. Das Publikum im voll besetzten Saal spendete dankbar und lange Beifall für die Leistung beider Chöre. Besonderes Lob fand allerdings der Polizeichor mit seinen gut und präzise gesungenen Liedern aus Opern, Operetten und Musicals.

Nach dem Konzert waren alle Konzerbesucher zu Gesprächen unter Sangesfreunden bei Speis’ und Trank im Bürgerhaus eingeladen.

Schreiben Sie einen kurzen Kommentar: