Polizeichor Mönchengladbach

Karnevalsauftritt im Polizeipräsidium

Polizeipräsident Hans-Hermann Tirre lud für den 17. Februar 2012 zum traditionellen Empfang des Prinzen Karneval ins Polizeipräsidium ein. Und „seinen“ Polizeichor bat er, die Veranstaltung mit einigen Liedern musikalisch mit zu gestalten.

Prinz Hartmut II. und Prinzessin Niersia Bärbel erschienen kurz nach 10.00 Uhr mit Gefolge im großen Besprechungsraum des Polizeipräsidiums und wurden mit großem Hallo und viel Beifall empfangen. Nach den üblichen Begrüßungsansprachen wurden sowohl vom Prinzenpaar als auch vom Behördenleiter Tirre einige Orden verliehen. Da konnte sich auch unser Chorleiter Christian Wilke freuen, denn er erhielt sowohl von der Karnevalprinzessin als auch von Polizeipräsident Tirre je einen karnevalistischen Orden umgehängt. Darüber haben sich natürlich auch die Sänger unseres Chores gefreut, denn sie fühlten sich durch diese Ordensverleihung auch mit „ausgezeichnet“. Ausgezeichnet wurde auch unser 2. Bass Theo Pitsch, denn auch er erhielt für seine beachtliche Leistung als Bass-Solist von Polizeipräsident Tirre einen polizeilichen „Hausorden“ umgehängt.

Der Chor trat mit zwei karnevalistischen Eigenkompositionen unseres inzwischen verstorbenen Sangesfreundes Willi Jakobs auf und beendete seine Mitwirkung mit einem Karnevalsarrangement unseres Chorleiters. Die anwesenden Gäste schunkelten und sangen bei den Vorträgen fröhlich mit und spendeten reichlich Beifall. Und der Vorsitzende des Mönchengladbacher Karnevalsverbandes Bernd Gothe überlegte laut, ob man das „Mottolied“ des Polizeichores „De Gladbacher Jung“ zur städtischen Karnevalshymne erheben sollte.

Schreiben Sie einen kurzen Kommentar: