Polizeichor Mönchengladbach

Prinzenempfang im Polizeipräsidium

Traditionell gab es auch in diesem Jahr im Mönchengladbacher Polizeipräsidium einen karnevalistischen „Prinzenempfang“. Zu dieser Veranstaltung war auch der Polizeichor eingeladen, der mit einigen Liedern zur Programmgestaltung beitragen sollte. Das Prinzenpaar Michael II.Polizeichor 2016 - Karneval im PP und Prinzessin Niersia Monika traf mit seinem „Hofstaat“ am Freitag, dem 05. Februar 2015 pünktlich um 10.00 Uhr im „großen Besprechungsraum“ des Polizeipräsidiums ein. Der kostümierte „Karnevalschor“ des Polizeichores unter Chorleiter Edi Riethmacher begrüßte die Tollitäten mit dem Karnevalslied „Gladbacher Mädchen“, zu dem unser 2. Bass Theo Pitsch wieder das Bass-Solo übernahm.

Es folgten die üblichen Begrüßungsreden durch den Behördenleiter Mathis Wiesselmann und das Prinzenpaar sowie den Präsidenten des

Polizeipräsident Mathis Wiesselmann (rechts) bei der Begrüßung des Prinzenpaares (links MKV-Präsident Bernd Gothe) - Fotos: Wolfgang Müller

Polizeipräsident Mathis Wiesselmann (rechts) bei der Begrüßung des Prinzenpaares (links MKV-Präsident Bernd Gothe) – Fotos: Wolfgang Müller

Mönchengladbacher Karnevalsverbandes, Bernd Gothe. Auch wurden eine Anzahl Karnevalsorden verliehen. Auch unser Chorleiter Edi Riethmacher wurde vom Prinzenpaar mit einem Orden ausgezeichnet.

Der Chor trat mit zwei weiteren karnevalistischen Liedern auf, nämlich mit „Nicht weit vom Rhein“ und dem bekannten Lied der Kölner „Bläck Fööss“ „He deit et wih un do deit et wih“, was bei den Anwesenden großen Beifall auslöste.

Das Prinzenpaar nutzte auch die Gelegenheit, „der Polizei“ besonderen Dank zu sagen für die gute Zusammenarbeit während der bisherigen Session und die ständige Unterstützung bei der Wahrnehmung seiner Veranstaltungstermine.

Schreiben Sie einen kurzen Kommentar: